HP DesignJet Service Logo
Tomas Helm
Elektromechanikermeister
T. 0711 267692
hp-designjet-service.de

Aktuelle Informationen zu Ersatzteile, Reparatur- und Wartungsmöglichkeiten

______________________________

Betr.: Reparatur/Wartung Ihres Plotters - ein konkreter Beitrag zu Abfallvermeidung und Umwelt-/Klimaschutz


Reduzierung der Umweltbelastungen und Kosteneffizienz gehen in über 90% der von uns erbrachten Service-Leistungen Hand in Hand. Bedenken Sie: Wieviel Schweröl (besonders billiger und schmutziger Schiffstreibstoff) wird auf dem Transportweg von China bis zur Anlandung in Europa verbrannt, wie weit muß ein neuer Plotter über die verschiedenen Distributionsstufen transportiert werden, bis er bei Ihnen ankommt? Wieviel Verpackungsmüll fällt an? Wer entsorgt ihn und den "alten" Plotter (der oft wenig benutzt ist) wie und mit welchem Zeit- und Energieaufwand? Muß ein Techniker oder Ihr EDV-Betreuer zu Ihnen fahren, um das Gerät in Betrieb zu nehmen? Auch diese Aspekte werden inzwischen transparent, wenn man sich das auf Grund vieler praktischer Erfahrungen entstandene Sprichwort vergegenwärtigt:

"Never change a running system!"

99% aller Störungen können ggf. mit hochwertigen Ersatz- und Recycling-Wartungsteilen behoben werden, wenn sie verfügbar sind und weiterhin die Versorgung mit Verbrauchsmaterialien sichergestellt ist. Eine kleine

Entscheidungshilfe zum Thema "Reparatur oder Neukauf"

haben wir auf unserer Start-Seite (Button "Home" oben in der blauen Leiste bzw. unter dem Navigations-Button) in den Text eingefügt, der an sich für die Suchmaschinen zur Themenerkennung eingefügt ist. Sie können den Text dort öffen und lesen, wenn Sie auf das kleine unauffällige schwarze Dreieck (Pfeil unten links) klicken.
______________________________

Betr.: HP DesignJet T790 / T790PS / T795 / T795PS / T1300 / T1300PS / T2300 / T2300 MFP - unklares Fehlerbild - Hängenbleiben bei "93%" bzw. "94%"!


Diese Geräte sind im Allgemeinen sehr zuverlässig, verursachen keine hohen Druckkosten und haben keine typischen "systembedingten" Fehler. Manche verweigern jedoch spontan gelegentlich oder dauerhaft die Aufnahme des Druckbetriebes oder brechen Druckjobs ab, ohne Hinweise oder Systemfehler anzuzeigen. Kundendienste sind teilweise ratlos und empfehlen leider die Verschrottung. Die von uns untersuchten Geräte konnten jedoch alle "gerettet" werden, manchmal sogar ohne Einsatz von Ersatzteilen. Jedoch ist dazu erforderlich, daß der Service-Techniker eine intensive zielführende Problemanalyse durchführt, ohne unnötige Kosten zu verursachen. Der Geräteeigentümer kann ggf. zwischen Kosten deutlich unter 700,00 Euro oder einer Neuanschaffung wählen... Wir empfehlen, diese Gerätegruppe zu erhalten, so lange es Verbrauchsmaterial (Druckfarben und Druckköpfe) und Ersatzteile gibt - fragen Sie bei uns nach, wenn Sie woanders abschlägige (leider oft falsche!) Auskünfte erhalten!
_____________________________

Betr.: HP DesignJet 500, 500 plus, 500PS, 500PS plus, 510, 510PS, 800, 800 plus, 800PS, 800PS plus - Firmware / Druckköpfe / Fehler - wichtig!


Die Druckköpfe [im Druck(kopf)schlitten befindlich] sind ab 2018 technisch geändert worden. Damit das Gerät diese als "fehlerfrei" erkennen kann, ist ein Update der Firmware auf die neueste Version erforderlich. Hier geht es zur Anleitung (auf unterstrichenes Wort "Hier" klicken).
_____________________________

Betr: HP DesignJet T620 / T1120: Druckkopfwartungsstation (Service Station)


Die Druckkopf-Wartungsstation (Original HP Part Nr. CK837-67022) ist von HP abgekündigt. Unser Service kann

- mit original neuer modifizierter Wartungsstation (345,00 Euro + 19% Mwst.)
- mit aufgearbeiteter Station (wenn verfügbar, 289,00 Euro + 19% Mwst.)

Geräte ausstatten, wenn die übrige Gerätetechnik ohne Fehler/reparabel ist. Eine Abgabe/Rückgabe der verbrauchten Station an uns ist in jedem Fall nötig. Dabei ist die unbedigte Einhaltung von !! [1] !! zu beachten. (Stand 20.11.2018)
_____________________________

Betr.: HP DesignJet T610 / T1100: Wartungskit 2 "WK2"): Druckkopfwartungsstation (Service Station)


Das Wartungskit 2 wird von HP nicht mehr zur Verfügung gestellt. Es besteht aus der Druckkopf-Wartungsstation (Original HP Part Nr. Q6683-60187) und einer zweiten Komponente, die anderweitig ersetzt bzw. wieder verwendet werden kann. Unser Service kann

- mit original neuer modifizierter Wartungsstation (345,00 Euro + 19% Mwst.)
- mit aufgearbeiteter Station (wenn verfügbar, 289,00 Euro + 19% Mwst.)

Geräte ausstatten, wenn die übrige Gerätetechnik ohne Fehler/reparabel ist. Eine Abgabe/Rückgabe der verbrauchten Station an uns ist in jedem Fall nötig. Dabei ist die unbedigte Einhaltung von !! [1] !! zu beachten. (Stand 20.10.2018)

Bild: Aufgearbeitete Vakuumpumpe für Druckkopfwartungsstation (offen)

HP DesignJet T-/Z-Serie Vakuumpumpe
_____________________________

Betr.: HP DesignJet T770 / T790 / T795 / T1200: Wartungskit 2 ("WK2"): Druckkopfwartungsstation (Service Station)


Unser Service kann

- mit original neuer Wartungsstation (345,00 Euro + 19% Mwst.)

Geräte ausstatten, wenn die übrige Gerätetechnik ohne Fehler/reparabel ist. Eine Abgabe/Rückgabe der verbrauchten Station an uns ist in jedem Fall nötig. Dabei ist die unbedigte Einhaltung von !! [1] !! zu beachten. (Stand 20.11.2018)
________________________

[1] Vollständige, nicht beschädigte, nicht ge- oder zerbrochene Stationen, deren elektrische/elektronische Komponenten NICHT mit Tuscheabfall verunreinigt/geflutet sind, können wieder aufgearbeitet werden (Transportproblem!). Holen Sie unsere Empfehlungen und Informationen ein, ehe Sie ggf. Stationen zur Instandsetzung zu uns einschicken!

(08082019)